We love collabs

GEMEINSAM NEUES KREIEREN

Mode liebt die Zusammenarbeit – und wir auch! Deshalb sind wir ständig auf der Suche nach innovativen Designer:innen und Partnerlabels, um gemeinsam Neues zu kreieren. Dabei sind uns gemeinsame Werte und der Fokus auf die Nachhaltigkeit wichtig.

Ob eine neue Designsprache, eine Kollektion für Kids oder nachhaltiges Leder: Mit der Zusammenarbeit mit nationalen Brands brechen wir aus, setzen Zeichen und überraschen. Lass Dich begeistern von neuen Ideen, frischen Gedanken und kreativem Stilbewusstsein!

 

Unsere Collabs machen Dein Leben schöner! Die limitierten Capsule-Kollektionen sind Teil des Colléctif Créatif. Stay tuned und abonniere unseren Newsletter.

 

Neugierig geworden? Hier unsere Collabs auf einen Blick

CmA x Claudia Caviezel | CmA x maison blanche x Zürich Tourismus | CmA x kollektiv vier | CmA x RELOVE | CmA x Enzian Textil x Texaid | CmA x Anna Nia Studio | CmA x Mini Etiquette | CmA x Mara Tschudi | CmA x Annina Arter | CmA x Yael Anders | CmA x ISSU ISSU | CmA x NOU | CmA x Halpern&Halpern | CmA x Traceable Leather

 

COLLECTIF MON AMOUR X SARAH ILLENBERGER

In ihren Objekten und Installationen fängt Sarah Illenberger die Poesie des Alltags ein und verbindet Kunst und Design mit einem unverwechselbaren multidisziplinären Ansatz. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht die Manipulation alltäglicher Objekte, die mit ihrer Materialität und ihren etablierten Bedeutungen spielen. Das Ziel der Künstlerin: Unsere Wahrnehmung überraschen und umgestalten. Sarah Illenberger lebt in Berlin und arbeitet in den Bereichen Skulptur, Installation und Fotografie. Sie unterrichtet, veranstaltet Workshops und arbeitet unter anderem mit der New York Times, Hermès, Schaubüne und Mykita zusammen.

COLLECTIF MON AMOUR X CLAUDIA CAVIEZEL

Zusammen mit Collectif mon Amour lanciert die kreative Tausendsasserin eine exklusive Capsule Collection. Die saisonunabhängige Mode umfasst farbenfrohe Shirts, Leggings, Socken, Steppjacken, Baseballmützen, Seiden-Foulard sowie Oversized-Shopper. Entstanden sind die kunterbunten Kreationen im Spiel mit Caviezels kleiner Tochter. Gemeinsam mischten sie Knetmasse zu Farbkompositionen und Verläufen, welche die Basis für das finale Design bildeten. Das Resultat ist ein einzigartiger Farbrausch. Je nach Zuschnitt erhalten alle Kleider und Accessoires einen anderen Teil des Gesamtmusters. Somit ist jedes Piece ein Unikat.

COLLECTIF MON AMOUR X MAISON BLANCHE X ZÜRICH TOURISMUS

Was haben wir mit Maison Blanche und Zürich Tourismus gemeinsam? Richtig, die Liebe zur Stadt an der Limmat und zu gutem Design. Um dies zum Ausdruck zu bringen, haben wir uns mit den beiden Brands zusammengetan und lancieren die Kollaboration in limitierter Auflage. Das Ergebnis: ein all-gender-inclusive T-Shirt und eine Oversize-Tasche, beides aus nachhaltiger Produktion in Europa.

COLLECTIF MON AMOUR X KOLLEKTIV VIER

Drei Frauen, eine Vision: Travel without leaving. Das Schweizer Designstudio kollektiv vier hat sich auf Textil- und Flächendesign spezialisiert und befördert uns gedanklich mittels Farben und Formen in fröhliche Welten. Dabei legen die kreativen Macherinnen Eva, Johanna und Mirjam ihren Fokus auf textile Produkte fürs Bad, die aus qualitativ hochwertigen Materialien bestehen und möglichst lokal produziert sind. 

COLLECTIF MON AMOUR X ENZIAN X TEXAID

Einmal mehr haben Collectif mon Amour und Enzian Textil zusammengespannt, um stilvolle Krägen und Haarreifen zu kreieren. Für die Laptophüllen und Necessaires stiess zusätzlich Texaid dazu – dank ihrem entwickelten Recycling-Material wurde für diese Accessoires an Ressourcen gespart.

Im verwendeten Material stecken zur Hälfte Post-Consumer-Textilabfälle (weisse Baumwolltextilien, die sich nicht zum Tragen eignen) und zur Hälfte aus Unifi REPREVE® Our Ocean™ (Plastik, das ein hohes Risiko mit sich bringt, im Ozean zu landen). Texaid sammelt, sortiert und verwertet alte Textilien konsequent unter Einhaltung ökologischer Normen und gesetzlicher Vorschriften. So tragen sie zu weniger Verschwendung und mehr Freude bei!

Freude bereitet auch Enzian. Die Schweizer Stiftung engagiert sich mit ihrer Arbeit für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und besonderen
Bedürfnissen.

COLLECTIF MON AMOUR X ANNA NIA STUDIO

Simple Schnitte, nachhaltige Stoffe, auffällige Farbkombinationen – so das Designrezept von Anna Nia. Die Kreativschaffende arbeitete unter anderem für das Zürcher Traditionshaus En Soie, bevor sie 2014 unter ihrem Namen das eigene Label gründete. Dafür entwirft Anna Nia schlichte Dinge mit aufregenden Details, wodurch das Ergebnis niemals üppig wirkt, aber immer besonders: Cap’s und Shirt’s mit Batikverläufen, klassische Trenchcoat’s mit knalligen Innennähten oder handgewebte Kaschmirschäle mit eingenähten Textiletiketten, die durch illustrierte Berglandschaften bestechen.


Für die COLOR LOVE EDITION resultierten in Zusammenarbeit mit Collectif mon Amour Rollkragen-Shirt‘s, Langarm Shirt’s mit Rundhals, T-Shirt’s, Clutches und Tote-Bag’s. «Ich vereine Farben, die man auf den ersten Blick nicht kombinieren würde. So entsteht eine neue coole Energie.», sagt Anna Nia. Die Inspiration für die bunten Print‘s fand sie im Siebdruck. Jede Farbe verhält sich unterschiedlich. Technik, Präzision und Zufall bestimmen das Ergebnis – immer eine Überraschung!

COLLECTIF MON AMOUR X MARA TSCHUDI

«Promoting nothing else than the joy of patterns and prints».
Unter diesem Motto entwickelt die Zürcher Designerin, Mara Tschudi, in ihrem Atelier am Limmatplatz Farb- und Formkonzepte und gestaltet wunderschöne Prints und Patterns, mit denen sie später Rucksäcke, Bettwäsche, Fassaden, Teppiche, Vorhänge und Kleider bespielt. «Ich liebe es, all die Farben und Formen neu zu kreieren. Ich arbeite dabei sehr intuitiv und prozessorientiert.» Und das höchst erfolgreich. Neben Kunden wie adidas, Eastpak, Freitag und ZigZagZürich war Mara erstmals auch für Collectif Mon Amour tätig. «Hier war es mir wichtig, Teile zu kreieren, die kräftige, strahlende Farben haben. Passend dazu habe ich einen grossflächigen Print entwickelt, der sich über die ganze Stoffbahn erstreckt. Die Ausschnitte, die daraus entstehen, sind alle unterschiedlich und machen so jedes Stück zu einem Unikat.»

COLLECTIF MON AMOUR X MINI ETIQUETTE

Nachhaltiger Konsum ist für die Designerinnen Tosca und Nitya von MINI ETIQUETTE eine Herzensangelegenheit. Deshalb verlängern sie die Lebensdauer bestehender Textilien und fertigen daraus komfortable Kinderkleider – so bunt, verspielt und einzigartig wie das Leben.

Der Ansatz ist ganzheitlich: Von der fairen Produktion bis zur Verpackung wird auf vollständige Umnutzung gesetzt. MINI ETIQUETTE verarbeitet nur handverlesene Textilreste aus hochwertigen, sprich rein natürlichen und hautfreundlichen Materialien.

Exklusiv mit Collectif mon Amour hat MINI ETIQUETTE nun eine limitierte Upcycling-Kollektion für Kinder ab 8 Monaten bis 5 Jahre entwickelt. Die verarbeiteten Leftovers sind qualitativ hochstehend und stammen allesamt aus unseren eigenen früheren Kollektionen.

COLLECTIF MON AMOUR X YAEL ANDERS

Wer Einzigartigkeit sucht, findet sie bei den Designs von Yael Anders. In der Kollektion, welche die Zürcher Designerin für Collectif mon Amour kreiert hat, gleicht kein Kleidungsstück dem anderen. Zu verdanken ist das dem aussergewöhnlichen Entstehungsprozess, bei dem die 26-Jährige bewusst mit dem Zufall spielte und jede bedruckbare Fläche maximal nutze, indem sie ihre handgemalten Illustrationen in verschiedenen Proportionen arrangierte. Die Elemente wurden zufällig auf die einzelnen Kleidungsstücke gesetzt, was jedes Teil individuell und einzigartig macht. Für diese besondere Handschrift ist Yael, die ihr Studium an der ZHdK und der ENSAAMA in Paris absolvierte, über Zürichs Grenzen hinaus bekannt. Ihr Erfolgsgeheimnis? Sie hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und konzipiert, gestaltet und realisiert kreative Projekte. Immer mit dem Fokus auf dem, was sie am besten kann: Dinge arrangieren.

COLLECTIF MON AMOUR X ISSU ISSU

Die Entwürfe von ISSU ISSU für Collectif mon Amour verkörpern die allgegenwärtige Lust nach Sommer, Sonne und Wasser und spielen mit dem Gefühl, sich gut in seiner Haut zu fühlen und gleichzeitig schön ummantelt zu sein von Frottee. «Wir wollten etwas entwerfen, was unser Bedürfnis widerspiegelt – auch zielgerichtet für das Jetzt. Unsere Idee: bequeme, entspannte und sinnliche Kleidung», sagen die ISSU ISSU-Gründerinnen Mariella Ingrassia und Cheryl Graf, die mit ihrem Label seit einigen Jahren kreative Massstäbe setzen. Die Hauptzutat der neuen Kollektion ist Frottee, ein Stoff, der für maximales Wohlbefinden sorgt und in Form von Wickelröcken, Kleidern, Tops und Taschen daherkommt. Und uns diesem Sommer so dem Urlaubsfeeling ganz sicher ein kleines Stück näherbringt.

COLLECTIF MON AMOUR X ANNINA ARTER

Keine Frage: Annina Arter gehört zu den gefragtesten Textildesignerinnen der Schweiz. Vor allem im Bereich Szenografie und Architektur setzt sie mit ihrem unverwechselbaren Stil und aussergewöhnlichen Projekten Massstäbe. Zudem realisiert sie regelmässig Tapetenprojekte für öffentliche Gebäude, Büros und Privatwohnungen. Im Mittelpunkt stehen dabei immer Szenen und Erzählungen, die überraschende Akzente setzen und viel Sinnlichkeit vermitteln. Dabei versteht es die Künstlerin wie kaum eine andere, starke Farben mit märchenhaften Erzählungen zu kombinieren. Dem gegenüber stellt sie digital gezeichnete Elemente, was für spannende Kontraste sorgt. Sie war für die Swiss Designs Awards 2021 nominiert. Für Collectif Mon Amour gestaltete sie wunderschöne Foulards, Totebags und einen Jumpsuit – unverwechselbar und sehr Annina! We love!

COLLECTIF MON AMOUR X NOU

Das Zürcher Label NOU setzt sich für die Erhaltung und Neuinterpretation von umweltfreundlichen Naturfarben ein. Im Vordergrund steht dabei das Bewusstsein für die Kostbarkeit von Farbe, für ihren Ursprung und ihre Einzigartigkeit. Für die Kollaboration mit Collectif mon Amour hat die Textilgestalterin Jennifer Grunder, die hinter dem Label NOU steckt, Tagetes, Saflor und Rosen aus ihrem eigenen Garten wie auch aus Zürichs Quartierstrassen verarbeitet. Entstanden sind so wunderschöne T-Shirts mit Blumendrucken, die durch die Bundle Dye Technik entstanden sind. Dabei werden die Farbstoffe der Blüten und Pflanzen durch Dampf dauerhaft auf die Textilien übertragen. Sie erzählen in poetischen Zeichnungen bunten Geschichten der Flora.

COLLECTIF MON AMOUR X TRACEABLE LEATHER

Leder ist ein qualitativ hochstehendes und langlebiges Naturprodukt. Wir verwenden ausschliesslich Rohmaterial, das als Nebenprodukt der Fleisch- und Milchproduktion anfällt. Die Häute stammen von Rindern, die auf zertifizierten Bio- oder Demeter-Bauernhöfen in Süddeutschland gelebt haben. Kratzer, Mückenstiche und Narben sind sichtbare Spuren ihres Lebens auf der Weide.

Die Rinderhäute werden ausschliesslich mit pflanzlichen Mitteln gegerbt und gefärbt und in Handarbeit zu Taschen und Gürteln gefertigt. Die gesamte Verarbeitung und Produktion erfolgt in Süddeutschland, was kurze Transportwege und einen minimalen CO2-Ausstoss garantiert. Mit kleinsten Stückzahlen sorgen wir ausserdem dafür, dass keine kostbaren Ressourcen verschwendet werden.

Die Kollektion entstand in Zusammenarbeit mit der Zürcherin Nina Conrad, die sich mit ihrem Startup bttr GmbH für die 100% transparente und nachhaltige Herstellung von Lederwaren einsetzt. Mehr erfahren.